OWNR erhält frisches Kapital und gewinnt Atlantic Labs als Investor

OWNR, Pionier für Wohnraum-Leasing in Deutschland, hat sich eine Finanzierung in Höhe von mehr als vier Millionen Euro gesichert. Diese Summe sammelte das Hamburger Unternehmen in der Seed-Phase vom Berliner Investor Atlantic Labs sowie weiteren Privatinvestoren ein. An der Finanzierungsrunde beteiligten sich darüber hinaus auch die Gründer und das Management-Team des Unternehmens.

Mit Atlantic Labs gewinnt das PropTech einen der führenden Early-Stage-Investoren Europas für sich. Ebenfalls beteiligt sich der britische Leasing- und Private-Equity-Experte Jon Walden an der Finanzierung und ergänzt seit Juli dieses Jahres als Non-Executive Chairman das Board von OWNR. Seit Februar 2019 kann das Team rund um Nils T. Kohle und David Raabe zudem auf die Expertise des Finanz-Spezialisten Sandeep Agarwal zurückgreifen. Agarwal verfügt über eine mehr als 20-jährige Erfahrung im EMEA-Kapitalmarktgeschäft. Vor seiner Tätigkeit als CFO bei OWNR war er unter anderem als Chairman Debt Capital Markets Solutions Group EMEA bei Credit Suisse tätig, wo er Fremdkapitaltransaktionen in globalen Märkten im Umfang von circa 950 Milliarden Euro verantwortete.

„Mit unserer End-to-End-Technologie gestalten wir den immer schwieriger werdenden Weg zum Erwerb von Wohneigentum für eine ganze Generation komplett neu”, sagt Nils T. Kohle, Gründer und CEO von OWNR. „Der deutsche Immobilienmarkt ist von einem begrenzten Angebot und einer sehr hohen Nachfrage nach Mietwohnungen gekennzeichnet. Um dieses Angebot nachhaltig zu steigern, erwerben wir die von unseren Kunden ausgewählten Immobilien aus dem freien Verkaufsmarkt, renovieren sie und verleasen sie im Anschluss mit Kaufoption an diese. Wir setzen damit einen neuen Trend auf dem Immobilienmarkt und bieten mit unserem Geschäftsmodell eine innovative Lösung für die aktuell äußerst schwierige Situation des Wohnungsmarktes in Großstädten an."

„Technologie wird auch die Immobilienbranche positiv verändern. Das Geschäftsmodell des Unternehmens wird vielen Mietern zum Wohneigentum verhelfen”, fügt Christophe F. Maire, Gründungspartner von Atlantic Labs, hinzu. „Wir freuen uns sehr darüber, eines der erfahrensten Teams der europäischen Proptech-Szene unterstützen zu dürfen.”

OWNR plant bis zum Ende des Jahres 2020 den Erwerb von bis zu 1000 Immobilien, um der stark wachsenden Nachfrage für Wohnraum-Leasing auch in Zukunft gerecht werden zu können. Dafür wird das Startup innerhalb der nächsten Monate weiteres Kapital einsammeln, um damit sowohl das Unternehmenswachstum als auch den Immobilienkauf weiter voranzutreiben.

 

Über OWNR

OWNR ist eine Meta-Suchplattform für Wohnraum-Leasing, die ihren Kunden einen schnellen und einfachen Einzug in ihre Traumimmobilie ermöglicht. Mit seinem innovativen Geschäftsmodell überführt das Unternehmen Kaufobjekte in den Mietmarkt und bietet so einer Vielzahl von Leasingnehmern ein einzigartiges Wohnerlebnis und die Möglichkeit, mittelfristig Eigentümer einer Immobilie zu werden. Mithilfe der proprietären Technologie-Plattform von OWNR können Kunden ihre Wunschimmobilie aus dem gesamten Objekt-Portfolio des Hamburger Immobilienverkaufsmarktes auswählen, sie individuell nach ihren Vorstellungen renovieren lassen und im Anschluss leasen. Nach Ablauf der Leasinglaufzeit hat der Bewohner der Immobilie drei Optionen: Verlängerung des Leasingvertrags, Kauf der Immobilie oder Auszug aus dem Objekt. Das Unternehmen wurde 2017 von Nils T. Kohle und Roland Wenidoppler gegründet und ist aktuell im Hamburger Raum aktiv.

 

English: OWNR wins Atlantic Labs as an investor; and recruits experienced CFO and Chairman