Wir bleiben Zuhause

Zuhause bleiben, nicht zur Arbeit gehen, all die Dinge tun, die man eh schon seit Monaten erledigen wollte – man könnte meinen, dass die aktuellen Ausgangsbeschränkungen der Bundesregierung nicht nur Nachteile bringen, sondern auch Chancen eröffnen.

Wie lange schon willst du deine Balkonkästen neu bepflanzen, deinen Kleiderschrank ausmisten und deine Möbel umstellen? Jetzt hast du Zeit und Gelegenheit dazu. Sieh dein geliebtes Zuhause nicht als Gefängniszelle, sondern als Gestaltungsraum! Aber schon einmal vorweg: Einfach mal nichts tun ist auch ok!

Wenn du dich aber eigentlich lieber unter Leuten tummelst, Kunst und Kultur genießt und deinen Tag mit einem leckeren Gericht in einem der vielen Restaurants und Cafés Hamburgs abrundest, haben wir für dich die perfekte Lösung, wie du deine Zeit zu Hause dennoch abwechslungsreich und unterhaltsam gestalten kannst.

Willkommen in unserem Guide

"How to beat Corona from home"

1. Nichts geht ohne gutes Essen - Support your locals!

Viele Restaurants und Cafés leiden stark unter der ‚Zwangsschließung‘ durch Covid-19. Allerdings kannst du mittlerweile bei vielen dieser kleinen Unternehmen verschiedenste Köstlichkeiten zum Abholen bestellen oder liefern lassen.

Hier kommt unsere Top 6+2 für morgens, mittags und abends in Hamburg:

Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen: Du kannst endlich mal Frühstück bestellen! Das geht jetzt lokal und einfach dank des Herz & Zucker Cafés und JustGreenCoffee. Da ist von klassisch süß bis ordentlich herzhaft für jeden etwas dabei.

Wenn dich mittags im Home-Office der Hunger überkommt und du keine Lust hast dir selbst etwas zu kochen, lass dir doch deftige Hausmannskost von Küchenfreunde Lehmweg nach Hause liefern – fast wie von Mutti!  Veganer Gaumenschmaus erwartet dich bei Every Foods, die in nachhaltiger Verpackung verschiedenste Geschmacksexplosionen bis an deine Haustür liefern.

Dekadentes Dinner gefällig? Schlemmermeyer Delikatessen bietet dir leckeren Feinschmeckerkäse, eine feine Auswahl an Wurstprodukten und noch viel mehr. Da fehlt nur noch ein passender Wein für einen entspannten Abend auf dem Balkon. Eine bunte Auswahl bietet dir Vineyard Hamburg – vielleicht findest du hier ja sogar deinen neuen Lieblingswein.

“Like ice in the sunshine!” - Zugegeben, es ist gemein bei diesem sonnigen Wetter und derart frischer Frühlingsluft zu Hause bleiben zu müssen.  Milkmade Ice Cream bringt dir das Frühlings-Feeling auf's Sofa, den Balkon oder in den Garten. Hier gibt’s ausgefallenes, selbstgemachtes Eis direkt nach Hause gebracht. Wer’s nicht so gern kalt mag, kann bei der Confiserie Paulsen leckere Süßwaren und Kaffee-Nachschub ordern.

Kleiner Tipp: auf locals.hamburg findet ihr noch viele weitere schöne Lokale und Geschäfte, die momentan auf To-Go-Food und Lieferungen umstellen und auf deine Unterstützung angewiesen sind.

2. Die künstlerische Ader und der intellektuelle Geist

Wer sich schon auf den nächsten Museumsbesuch gefreut hat braucht jetzt kein Trübsal blasen. Verschiedene Museen bieten Online-Führungen und digitale Versionen der ausgestellten Werke an. So bringst du dein Lieblingsmuseum in deine eigenen vier Wände.

“Back to basics” – Malen und Zeichnen trainiert Motorik und Gedächtnis und ist gleichzeitig gut für die mentale Gesundheit. Ein bisschen Mozart oder Vivaldi stehen auf diversen Streaming-Plattformen für dich parat und bringen dich im Nu in Künstlerlaune.

Für Bücherfans hält das Antiquariat Rohde ganz besondere Schätze parat – Tolstoi, Shakespeare und Co. sind nur einige der literarischen Kostbarkeiten. Einfach kontaktieren, inspirieren lassen und los lesen.

Keine Lust selber zu lesen aber klassische Literatur begeistert dich dennoch? Reclam bietet einige Klassiker in Hörbuch-Fassung auf Streaming-Plattformen wie beispielsweise Spotify an.

3. Werde aktiv!

Diverse Fitnessstudios bieten dir ein abwechslungsreiches Trainingsprogramm für zu Hause an. Alternativ kannst du morgens joggen gehen und deinen Kreislauf ganz natürlich auf Hochtouren bringen. So startest du aktiv, motiviert und voller Energie in den neuen Tag.

Wenn du für Sport keine Zeit findest, weil dir die Kids um die Füße huschen, du arbeiten musst oder der Haushalt gemacht werden muss, mach den alljährlichen Frühjahrsputz doch gemeinsam mit der gesamten Familie oder deinem Partner, um dein Zuhause auf Hochglanz zu bringen und deinen Körper gleichzeitig physisch zu fordern.

Kleiner Tipp: Wenn du deinen Kids etwas Gutes tun möchtest, koche oder backe mit ihnen einfache Lieblingsgerichte. Falls du ihnen eine Kleinigkeit schenken möchtest oder sogar ein Geburtstag ansteht, schau gern bei Happy Kinder&Kram vorbei und bereite deinen Kleinsten eine Freude.

Du möchtest in dieser stressigen Zeit etwas entspannter zu neuer Energie kommen? Yoga hilft dir dabei deinen Tag entspannt ausklingen zu lassen, damit du deinen Schlaf möglichst erholsam nutzen kannst.

4. Dein Zuhause neugestalten

Renovieren stand eh auf dem Plan? Nutze Online-Tools, um dein Zuhause virtuell neu einzurichten. Wer weiß, vielleicht macht dieser Mai wirklich alles neu. Schöne Teppiche kannst du dir auch direkt ganz easy liefern lassen. Das Hamburger Unternehmen Carpetido bietet dir eine bunte Auswahl handgeknüpfter Orientteppiche – Umdekorieren und lokale Unternehmen unterstützen - made easy!

Klein aber oho - Auch ein Blumenstrauß lässt dein Zuhause direkt viel lebendiger und frischer wirken. Über den Blumenpavillon Burmester und die Küchenblume Werkstatt kannst du dir und deinen Liebsten ein bisschen Frühling für’s Wohnzimmer bestellen.

Dein Balkon oder Garten hat auch schon bessere Tage gesehen? Jetzt ist die Gelegenheit ihn mit neuen Möbeln zu verschönern, bunte Blumen, Obst und Gemüse anzupflanzen und schöne Frühlingsabende mit Wein und Dinner im Freien zu verbringen. Deko, Vasen und sonstiges Zubehör bekommst du ganz einfach von Balkonfreundin in deine vier Wände gebracht (und wenn du schon dabei bist, kannst du auch deine Garage, Abstellkammer oder das Gartenhäuschen entrümpeln). Das passende Balkon-Party-Food kannst du ganz einfach selbst machen oder bei einem der oben genannten Lokale bestellen.

Kleiner Tipp: Für Do It Yourself – Deko Tipps und ausgefallene Fingerfood Ideen kannst du dich auf Pinterest inspirieren lassen. Alles was du hierfür brauchst, kannst du easy bestellen oder im Supermarkt um die Ecke, den du möglichst selten besuchen solltest, erwerben.

5. Party from home - Stay connected!

Was den meisten von uns am schwersten fällt, ist social distancing – Oma und Opa besuchen geht eh nicht, die Geschwister wohnen in einem anderen Bundesland, die beste Freundin vielleicht in einer anderen Stadt. Lasst eure sozialen Kontakte neu aufleben indem ihr

  1. ganz old school telefoniert oder Briefe schreibt (Ja, die Post liefert nach wie vor Briefe aus). Schönes Briefpapier und andere Papeterie bekommt ihr auf Wunsch durch Von Nobel nach Hause geliefert. Oder...
  2. euch die neuesten Technologien der Digitalisierung zu Nutze macht und beispielsweise über Netflix Party mit euren Liebsten einen Film schaut, auf dem Balkon oder im Garten mit euren Freunden ein kleines, virtuelles Grillfest über Zoom veranstaltet oder in Online-Streams verschiedenste Konzerte genießt.

Auch ganz ‚normale‘ Video-Calls mit Familie und Freunden organisieren, virtuell gemeinsam zu Abend essen und euch gegenseitig durch diese schwierige Zeit helfen könnt ihr mit Zoom, Skype und Co.

6. Alles, was du immer tun wolltest, aber nie getan hast!

    • Hör dir endlich deine ganzen gespeicherten Lieder und Podcasts an, für die du nie wirklich Zeit gefunden hast.
    • Räume deine Social Media Kanäle auf. Oft folgt man Seiten, die einen schon längst nicht mehr interessieren. Mach Platz für Neues!
    • Lies das Buch, das neu gekauft seit Wochen in deinem Schrank verstaubt.
    • Sag “Goodbye” zu alten Klamotten und verkaufe sie online oder spende sie.
    • Räum dein Zimmer um. Vielleicht ergeben sich so neue Perspektiven.
    • Melde dich von allen Newslettern ab, die dich nicht interessieren. So bekommst du wirklich nur noch die News, die du wirklich willst.
    • Räume E-Mail-Fach, Handy, Laptop – alle digitalen Ablagen auf, lösche was du nicht mehr brauchst und gib dem ganzen neue Ordnungsstrukturen.
    • Koch ein Rezept, an das du dich bisher nie gewagt hast – und sei überrascht davon, wie gut es klappt, wenn man sich wirklich Zeit nimmt.
    • Entschleunigen! Setz dich hin, nimm dir Zeit und tu GARNICHTS. Auf dem Balkon, dem Sofa, im Garten oder am Küchentisch - Atme durch und nutze die Zeit, um zur Ruhe zu kommen.

7. Gutes tun

Setzt euch auch für die ein, die es in dieser Zeit besonders schwer haben. Zeigt Solidarität und fragt vor dem nächsten Einkauf die ältere Dame von nebenan, ob sie etwas aus dem Supermarkt braucht. Es gibt verschiedene Plattformen, wie zum Beispiel nebenan.de, die helfen solche Unterstützung zu organisieren.

Außerdem kannst du für 7€ Wohnungslosen und Bedürftigen eine leckere, gesunde Mahlzeit über KitchenGuerilla zukommen lassen. Auch die Pizzeria Heat in Altona hat ein kleines Projekt gestartet, durch welches ihr als „Pizzapate“ eine Pizza zahlen und an Bedürftige ausliefern lassen könnt. Sharing is caring!

Last but not least, sind auch Vitamine in der Krankheitswelle extrem wichtig: Schick deiner Familie, deinen Freunden oder Kollegen doch eine kleine gesunde Aufmerksamkeit mit den Obst- und Gemüsekörben von Der Obstkorb Neuenkirchen und zaubere ihnen ein Lächeln ins Gesicht. An apple a day keeps the doctor away. =)

Du hast weitere Ideen, wie man die Quarantäne schöner gestalten kann?

Schick uns eine Mail an nele.henkel@ownr.eu, eine Direktnachricht auf unseren Social Media Kanälen (Instagram & Facebook) oder schreibe sie als Kommentar unter diesen Post.

Nun bleibt uns nur noch zu sagen: Bleib gesund, optimistisch und solidarisch.

Alles Liebe aus dem Home-Office wünscht dir dein OWNR – Team.